Im Schreibfluss...


Schreiben ist eine Tätigkeit, die kann man nicht einfach einstellen oder beenden.
Also - ich schreibe mit vielen neuen Ideen an mehreren Projekten gleichzeitig:

RÄUME - TRÄUME
Ein Projekt, bei dem ich viele der Räume wieder suche, die mir etwas bedeutet haben und noch bedeuten. Es hat sich gezeigt, dass mit diesen Räumen immer auch Träume verbunden waren oder sind, die realisierbar sind oder waren und auch solche, die im Laufe der Zeit sich verändert haben oder untergegangen sind.

Kurzgeschichten
Das ist eine Art des Schreibens, die ich erst seit einigen Jahren für mich entdeckt habe. Irgendwie sind diese Geschichten ein kleines ZWISCHENDURCH. Macht mir Spaß sie zu schreiben und zu lesen.

Gedichte
liegen immer auf der Lauer und auf meinem Schreibtisch und in meinem Fach Gedichte auf dem Laptop.

Roman

2012/2013 hatte ich mich mit anderen AutorInnen in einer Schreib-Werkstatt zusammengetan. Wir lernten uns bei einem Workshop des <Förderkreis deutscher Schriftsteller
/innen in Baden-Württemberg< in Schömberg
 im Schwarzwald kennen. Unsere tolle Trainerin war Marie-Luise Dickreiter (Vom Atmen unter Wasser. 2010). Wir trafen uns einige Wochenenden und es machte Spaß, die Entstehung von Literatur gemeinsam kritisch zu erarbeiten.
Nachdem unsere Dozentin schwanger wurde und inzwischen wohl glückliche Mutter ist, verlief sich unsere Romanwerkstatt leise im Sand. Den begonnenen Roman schrieb ich zu Ende: DER HUND  MUSS WEG ist im Dezember 2014 im nexx Verlag Villingen-Schwenningen erschienen.