Kurzgeschichten



Adi Hübel im Interview zu ihrem Buch "Himbeertage":


http://freefm.de/node/24198

 


 

Himbeertage. Kurzgeschichten. 2016

ISBN 978-3-7418-4364-8
E-Book
ISBN 978-3-7418-1899-8


 

       

 

Bestell-Link: http://www.epubli.de/shop/autor/Adi-Hübel/15608

 


 

 

Verschenkte Träume. Kurzgeschichte. 2015.

Publiziert als Kindle-Single.
Erhältlich bei  www.amazon.de/kindle-singles € 0,99.

Die junge Briefträgerin Marietta findet beim Leeren der Postkästen eine noch gültige Fahrkarte für eine Reise in die Berge. Gerne würde sie in die weiße, unberührte Schneelandschaft fahren, kann sich jedoch nicht vorstellen, ihren neuen Freund dafür zu begeistern. Kurz entschlossen möchte sie mit dem Fahrschein einer alten Dame eine Freude bereiten und mischt ihn unter deren Post. Verwundert überlegt sich die nächste Besitzerin, wie die Fahrkarte wohl zu ihr gelangt sein könnte. Unversehens werden mit der Möglichkeit zu dieser Reise lang verborgene Sehnsüchte und Erinnerungen wach. Am Ende wandert der Fahrschein weiter zu einer jungen Frau die eine leidenschaftliche Affäre wiederbeleben möchte …

Laurenz Bolliger, Verantwortlicher des deutschsprachigen Kindle Singles Stores auf Amazon.de schrieb unserer Autorin Adi Hübel am 28-5-2015:
„Eine schöne Nachricht habe ich aber noch für Sie: Ihre Single "Verschenkte Träume" wurde diesen Monat in die Liste der 25 Kindle-Favoriten aufgenommen, ich habe lange dafür gekämpft, jetzt hat es geklappt. Hier ist der Link: www.amazon.de/kindle-favoriten-ebooks-buecher“.


"Gebrauchslyrik"

Eine Kurzgeschichte von Adi Hübel in der Anthologie "Autorenträume"

 

AutorenträumeAutorinnen und Autoren schicken ihre Leser in vergangene Zeiten, ferne Länder, phantastische Welten, spannende Abenteuer und bringen sie zum Träumen.

Wovon aber träumen Autoren?
Vom Nobelpreis? Vom Bestseller? Vom Reich-und-berühmt-werden? Oder einfach nur davon, eines Tages vom Schreiben leben zu können? Vom Lächeln auf dem Gesicht eines Kindes, wenn das neue Märchen vorgelesen wird? Oder sind es schreckliche Albträume, die der angebliche Traumberuf mit sich bringt? Werden Schriftsteller nachts im Schlaf gar von Verlegern, Lektoren, Rezensenten oder Finanzbeamten bedroht?

Monika Fuchs und Petra Hartmann starteten eine »literarische Umfrage«, wählten aus den über 300 Antworten 57 phantasievolle Beiträge aus und stellten sie zu diesem Lesebuch zusammen. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Autorenalltags und träumen Sie mit!

Von jedem verkauften Buch wird 1 Euro an das Hilfswerk Brot & Bücher e.V. der Autorin Tanja Kinkel gespendet, die auch das Geleitwort zum Buch schrieb.

 


Mit Beiträgen von
Paul Auer • Marita Bagdahn • Clara Becker • Gundi Bernartz • Elisabeth Blum • Jörg Borgerding • Markus Büssecker • Catherine de Cavalaire • Dirk Czora-Schröder • Heinz-Peter Engertsberger • Bettina Ferbus • Joachim Frank • Frederike Frei • Thomas Friedt • Hans Gärtner • Andrea Günther • Ilka Haederle • Andor Hartmann • Rita Hausen • Tatjana Hinkebecker • Hartmut Höhne • Matthias Hoppe • Adi Hübel • Birgit Jennerjahn-Hakenes • Hahnrei Wolf Käfer • Kristina Kesselring • Natalie Klasen • Horst-Werner Klöckner • Christian Knieps • Ruth Kornberger • Matthias Kröner • Jens Laloire • Martin Lätzel • Ferenc Liebig • Jana Lippmann • Mango • Michèle Minelli • Evelyn Morgenroth • Peter Morisse • Claudia Paal • Judith-Katja Raab • Miriam Rademacher • Peter Raffalt • Jan C. Rauschmeier • Kai Riedemann • Nannah Rogge • Artur Rosenstern • Kathrin Sehland • Boris Semrow • Martina Sprenger • Katharina Stegen • Karin Steinert • Mirko Swatoch • Helene Thulesius • Daniel Wehnhardt • Simone Wertenbroch • Mona Yilmaz

 

Leseprobe

 

Autorenträume. Ein Lesebuch
Mit einem Geleitwort von Tanja Kinkel
Herausgeberinnen: Petra Hartmann | Monika Fuchs
Coverbild und Illustrationen: Monika Donkervoort
336 Seiten | Paperback |  ISBN 978-3-940078-53-7 | Verlag Monika Fuchs | Hildesheim 2013 | 16,90 €