Eigene Stücke



 

Freiheit, süße Freiheit - Ch. F. D. Schubart - ein Schwäbischer Rebell - ein Stück von Adi Hübel


Theater Repertoire SchubartDas Stück "Freiheit, süße Freiheit" ist ein Stück über den Schriftsteller und genialen Musiker Chr. F. D. Schubart. Sein Leben wird in acht Bildern dargestellt. Ein Bilderbogen mit Zwischentexten über das Leben und Wirken Schubarts, seine Gefangennahme und seine Proteste in den Gedichten gegen Fürstenwillkür und Unterdrückung.

 

In (verständlicher) schwäbischer Sprache.

 

Dazwischen werden Originaltexte Schubarts rezitiert bzw. gesungen.

 

Die Uraufführung war 1998 in Ulm.
Aufführungen in Ulm und Umgebung
Aufführung in Reutlingen zu den Heimattagen Baden-Württemberg

 

               

 

Text zu beziehen bei adi.huebel@t-online.de

 

Szenen – Ablauf mit Zwischenmusik
   

    Die Forelle
1. Schubart ist zurück in Aalen bei seinen Eltern                    
    Der Schneider auf Reisen
2. Schubart in seiner Schulstube in Geislingen
    Er diktiert den Schülern einen lustigen Text        
    Branntweinlied
3. Schubart in Ludwigsburg als Organist entlassen
    Seine Geliebte, das Bärbele ist traurig        
    Michel an Liesel
4. Schubarts Frau Helene besucht seine Mutter in Aalen                    
    Der gnädige Löwe
5. Schubarts Freund Nickel wird in Wiblingen geköpft                    
    Gefangner Mann
6. Herzog Carl-Eugen diktiert dem Schreiber einen Brief
    An die Freiheit
7. Schubart sitzt im Verlies auf dem Hohen Asperg                        
    Kaplied
8. Schubart ist entlassen und gestorben. Am Grab.

 

8 Personen / 4 MitarbeiterInnen
Dauer 70 Minuten / ohne Pause
Bühnengröße variabel / kleines Bühnenbild
Ausleuchtung notwendig / keine Tonanlage