Adi Hübel

 

Vita

Verschiedene Berufe
Familienarbeit und Kindererziehung (4)
Währenddessen 2. Bildungsweg

Studium der Pädagogik/ PH Reutlingen, mehrere Jahre Lehramt
Einige Jahre Fortbildung im Bereich "Darstellendes Spiel in der Grundschule"
Studium der Theaterwissenschaften und der Neuen Deutschen Literatur/LMU München
Studium der Regie an der Akademie für Berufsschauspieler "Athanor" unter Prof. Dr. Esrig, München
Praktikum beim Bayerischen Fernsehen, Sparte Dokumentation bei Heidi Adams

Wechsel von der Lehrerin  zur Theaterleiterin
Gründung der theaterWerkstatt Ulm
Gründung des Kindertheaters Kinkerlitzchen
Mitglied der Kindertheaterwerkstatt Ulm

Zusatzqualifikationen
Ausbildung in Körperwahrnehmung Eutonie bei Regina Herbig, München

 

 


 

Politik


Der Mensch lebt nicht allein

AStA-Mitglied während des Studiums in Reutlingen

 

Gewerkschaft

Viele Jahre Mitarbeit bei der GEW später ver.di
Fachgruppe GS/ Vorstandsmitglied OV Ulm
AK Frauen im DGB
Gründungsmitglied und langjährige Sängerin beim Gewerkschaftschor "1. Mai"

 

Gemeinderat

   - Kandidatin auf der Ulmer Frauenliste

                  - Kandidatin für B 90’/DIE GRÜNEN für den Gemeinderat
                  - 1990-1995 Mitglied des Ulmer Gemeinderates

 

Frauenpolitik

Mitorganisatorin des 8. März, Internationaler Frauentag

Verfassen von Sketchen

Inszenieren von Sketchen und Stücken

Straßentheater

 

Frauen(rechts)organisationen
   - Vorstandsmitglied bei TERRE DES FEMMES (TDF), TÜBINGEN
   - Langjähriges Mitglied und Sprecherin des Ulmer Frauenforums
   - Mitglied bei TDF
   - Unterstützung von Medica Mondiale e.V.

Frauenpolitischen Aktivitäten
   - Verschiedene Straßenaktionen zur Grünen Frauenliste
   - Verschiedene Straßenaktionen bei TDF
   - 1995 Teilnahme an der Weltfrauenkonferenz der UN in Peking

 

Friedenspolitik

Teilnahme an Aktionen/Blockaden
Mutlangen
Fulda Gap
Menschenkette usw.