Lyrik Romane Erzählungen

Kurzgeschichten Krimis Theaterstücke


Schön, dass Sie bei mir sind. Bekannte und Unbekannte.

Um mit dem Harlekin zu sprechen: HEREINSPAZIERT, HEREINSPAZIERT!

Schauen Sie, was Sie hier vermuten und was Sie hier finden –

 

Worte, Gedanken, Aufgeschriebenes, Humorvolles und Trauriges, Jetziges und Vergangenes.

 

HEREINSPAZIERT, HEREINSPAZIERT!


Zuletzt erschienen


Auch kleine Brötchen schmecken lecker!

 

Ich habe mich beim Literaturpreis Schwaben zum Thema HEIMAT beworben und bin bei den Gewinner/innen. 

Im Schreiben, das ich letzte Woche erhielt stand: „Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Jury für den Literaturpreis Ihren Beitrag mit dem Titel >Der verlorene Sohn< zur Aufnahme in die Anthologie empfohlen hat.“ Weiter wird um eine schnelle Übersendung des Textes an den angegebenen Verlag gebeten, denn „Wir beabsichtigen, die ausgezeichneten und empfohlenen Texte bereits bei der Veranstaltung in gedruckter Form vorzulegen.“

Ein kleines Honorar gibt es auch, und die Veranstaltung wird mit Preisverleihung Ende November in einem Theater in Augsburg sein (so Corona es zulässt).

 

Termin: 

26. November 2020, 19.00 Uhr, Ort: S'ensemble Theater

Bergmühlstraße 34, 86153 Augsburg

 

Meine Kurzgeschichte mit dem Titel: DER VERLORENE SOHN kann man im Blog lesen, wenn sie veröffentlicht ist. Dann weiß ich auch den Titel des neuen Buches.  

 


Hannah. Die Geschichte der Frau, die ihren Mann mit der Armbrust erschoss.

Lesung in der Kulturnacht am 22.9.20

Eine Autorin möchte einen Roman schreiben - aber wie beginnen?

 

Ein außerordentlicher erster Satz findet sich, und auch der Plot ist spannend: Der Text soll das Leben einer Frau beschreiben, die am Ende fähig ist, ihren Mann zu erschießen!

 

Da aber ergeben sich Schwierigkeiten: Lesende melden sich zu Wort. Sie sind mit den vorgesehenen Sätzen und Wörtern nicht immer einverstanden. Die Autorin versucht durch unterschiedliche Vorschläge die Entwicklung der Geschichte voran zu treiben. Nach dem Auftauchen einer jungen Bäckereifachverkäuferin - die sich aber als ungeeignet erweist, die beabsichtigte Tat auszuführen - taucht eine ambitionierte Frau auf, die allerdings "den Bogen überspannt" und den falschen Mann erschießt. 

 

Schließlich muss die Autorin die richtige Wahl treffen. Mit der Geschichte einer Frau, die dreißig Jahre an der Seite ihres Ehemannes verbringt, gelingt ihr dies schließlich. 

 

Paperback, nexx verlag, März 2020 - 276 Seiten, EAN: 9783958706545, 16,90 €

Hier können Sie bestellen...

 


Auftrittsangebote

Sie wünschen sich einen vergnüglichen oder auch besinnlichen Abend in Ihrem Veranstaltungsraum oder bei Ihrem Fest?

Buchen Sie doch eine Lesung bei mir. Das Angebot ist vielfältig:

 

Krimilesung aus meinen unterschiedlichen Kriminalromanen oder Kurzkrimis

Roman-Lesung aus: Ein kleines, leichtes Glück oder Ein letzter Sommertag

Kurzgeschichten-Lesung aus: Himbeertage oder einem noch unveröffentlichten Text

Gedichtrezitation ausgewählt aus meinen vier Gedichtbänden:

Schwäbische Gedichte

Gedichte zum Jahresverlauf 

Gedichte zu Themen (Liebe/Leben/Verlust)

Sagen-Lesung: Die schöne Lau. Mit Cellomusik

 

Sie können mit Musik von Akkordeon oder Cello, wo vorhanden auch mit Klavier ergänzt werden.

Sie können mit oder ohne Pause stattfinden.

 

Bühnen-Raumbedarf: 

Raumgröße: keine Bedingung – klein bis groß

Tisch/Stuhl/Stehpult/Beleuchtung

Evtl. Mikrofon 

Honorar nach Absprache

 

Informieren Sie sich über meine Aktivitäten 2020 hier auf meiner Webseite.