Aktuell


Auch kleine Brötchen schmecken lecker!

 

Ich habe mich beim Literaturpreis Schwaben zum Thema HEIMAT beworben und bin bei den Gewinner/innen. 

Im Schreiben, das ich letzte Woche erhielt stand: „Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Jury für den Literaturpreis Ihren Beitrag mit dem Titel >Der verlorene Sohn< zur Aufnahme in die Anthologie empfohlen hat.“ Weiter wird um eine schnelle Übersendung des Textes an den angegebenen Verlag gebeten, denn „Wir beabsichtigen, die ausgezeichneten und empfohlenen Texte bereits bei der Veranstaltung in gedruckter Form vorzulegen.“

Ein kleines Honorar gibt es auch, und die Veranstaltung wird mit Preisverleihung Ende November in einem Theater in Augsburg sein (so Corona es zulässt).

 

Termin: 

26. November 2020, 19.00 Uhr, Ort: S'ensemble Theater

Bergmühlstraße 34, 86153 Augsburg

 

Meine Kurzgeschichte mit dem Titel: DER VERLORENE SOHN kann man im Blog lesen, wenn sie veröffentlicht ist. Dann weiß ich auch den Titel des neuen Buches.  

 


Lesungen


Kulturnacht Ulm 2020

Termin: 22.9.2020 ab 18.00 Uhr

 

Zeiten: 18.00/ 19.00/ 20.00/ 21.00/ 22.00 h, jeweils 20 Minuten. 

im Wechsel mit dem Autor Deitman H. Herzog

Musik: Werner Hohenberger, Gitarre

Ort: theaterWerkstatt Ulm, Schillerstraße 1, 89073 Ulm, Obere Donaubastion, 2. Stock

 

ADI HÜBEL LIEST aus ihrem neuen Roman

HANNAH. Die Geschichte der Frau, die ihren Mann mit der Armbrust erschoss.

 

Eine Autorin möchte einen Roman verfassen über eine Frau, die am Ende fähig ist, ihren Mann zu erschießen. Ein humorvoller Text mit spannenden Wendungen. Lassen Sie sich durch die Stimme verzaubern und genießen Sie eine ganz besondere Vorlesestunde.

 

www.kulturnacht-ulm.de


Video-Lesung:

Mai 2020: Nachdem aktuell keine Lesungen im öffentlichen Raum stattfinden können lese ich hier aus meinem neuen Buch: "Hannah - Die Geschichte der Frau, die ihren Mann mit der Armbrust erschoss":


Mein Buchhändler hat mein Buch jetzt auf seine Seite und seinen Blog gestellt, am 27. Mai: 

 

Kulturbuchhandlung Jastram, Ulm, https://jastramkultur.blog/2020/05/

 

Und der nexx verlag zeigt meine Bücher auch: https://www.nexx-verlag.de/

 


Neuerscheinung


Hannah. Die Geschichte der Frau, die ihren Mann mit der Armbrust erschoss.

Eine Autorin möchte einen Roman schreiben - aber wie beginnen?

 

Ein außerordentlicher erster Satz findet sich, und auch der Plot ist spannend: Der Text soll das Leben einer Frau beschreiben, die am Ende fähig ist, ihren Mann zu erschießen!

 

Da aber ergeben sich Schwierigkeiten: Lesende melden sich zu Wort. Sie sind mit den vorgesehenen Sätzen und Wörtern nicht immer einverstanden. Die Autorin versucht durch unterschiedliche Vorschläge die Entwicklung der Geschichte voran zu treiben. Nach dem Auftauchen einer jungen Bäckereifachverkäuferin - die sich aber als ungeeignet erweist, die beabsichtigte Tat auszuführen - taucht eine ambitionierte Frau auf, die allerdings "den Bogen überspannt" und den falschen Mann erschießt. 

 

Schließlich muss die Autorin die richtige Wahl treffen. Mit der Geschichte einer Frau, die dreißig Jahre an der Seite ihres Ehemannes verbringt, gelingt ihr dies schließlich. 

 

Paperback, nexx verlag, März 2020 - 276 Seiten, EAN: 9783958706545, 16,90 €, auch als E-Book erhältlich.

Hier können Sie bestellen...